Bad Birnbach

Mitglieder der AOK-Bayern

Folgende Kosten fallen für Sie an, sollten Sie sich zu einer Studienteilnahme entschließen und der Gruppe A oder der Gruppe B zugelost werden:

1) 14-tägiger Aufenthalt:

  • Reisekosten
  • Kosten für Übernachtung & Verpflegung
  • Kurtaxe vor Ort (2,90 € / Tag)

Gesetzliche Zuzahlung zu den Heilmitteln in Höhe von 10 % sowie 10 € je Verordnung.

Die AOK-Bayern befürwortet dieses Forschungsprojekt und übernimmt bei Vorlage der entsprechenden Voraussetzungen für Sie die anfallenden Kosten für die medizinisch-therapeutischen Leistungen des Präventionsprogrammes. Außerdem erhalten Sie von der AOK Bayern für den 14-tägigen Aufenthalt pro Tag eine Zuschuss in Höhe von 13 €.

2) 4-tägiger Auffrischungskurs:

  • Reisekosten
  • Kosten für Verpflegung (Mittag- und Abendessen)
  • Kurtaxe vor Ort (2,90 € / Tag)

Während des Auffrischungskurses werden die Übernachtungskosten (3x Übernachtung mit Frühstück) sowie die Kosten für die medizinisch-therapeutischen Leistungen des Präventionsprogrammes im Rahmen der Studie von Bad Birnbach für Sie übernommen!

Alle Studienteilnehmer haben während des gesamten Studienzeitraumes täglich freien Zutritt zur Sauna- und Badelandschaft der Rottal Terme Bad Birnbach.

Rückerstattung und Aufwandsentschädigung

Teilnehmer der Gruppen A und B erhalten nach Abschluss aller Erhebungszeiträume (Herbst 2016) und bei erfolgreicher Teilnahme (d.h. Teilnahme am zweiwöchigen Programm, am Auffrischungskurs sowie an allen schriftlichen Befragungen und Cortisolmessungen) einen Teil Ihrer finanziellen Aufwendungen zurückerstattet, und zwar in Höhe von 100€.

Studienteilnehmer der Gruppe C können nach Abschluss aller Erhebungszeiträume (Herbst 2016) und bei erfolgreicher Teilnahme (d.h. Teilnahme an allen schriftlichen Befragungen und Cortisolmessungen) zwischen einer Aufwandsentschädigung in Höhe von 100€ oder einem Wochenendaufenthalt in Bad Birnbach (inkl. 2 Übernachtungen mit Frühstück und 2x freiem Eintritt in die Rottal Terme Bad Birnbach) wählen.

Zur Anmeldung als Studieninteressent